Mode-Design · Schnitt-Entwicklung · Bekleidung nach Maß

Vita

 

Geburt im November in Fukui, Japan
Berufsausbildung 1980 - 1983 Ausbildung zur Schneiderin & Schnittmacherin am BUNKA FUKUSO GAKUIN (Bunka Fashion Academy) in Fukui, Japan
Berufspraxis 1983 - 1985 Schnittdirektrice bei ITOKIN, Tokio
Berufsausbildung  1983 - 1985 parallel zur beruflichen Tätigkeit bei ITOKIN 3-jährige Weiterbildung an der AMIKO FASHION ACADEMY, Tokio Schwerpunkt Schnitttechniken
Berufspraxis 1985 - 1989 Abteilungsleiterin Schnitte bei FIVE FOXES, Tokio für das Label COMME ÇA DU MODE, ab 1988 für BASILE 28
Berufspraxis 1989 - 1995 Gesellschafterin, Co-Designerin und Schnittdirektrice des neu gegründeten Labels STUDIO ITO, Berlin
Berufspraxis 1996 - 1997 Gesellschafterin und Schnittdirektrice des neu gegründeten Modeprojekts I’M Berlin; Schwerpunkt: Erstellung von Modeschnitten
Berufspraxis 1997 - heute freie Schnittmacherin in Berlin; Auftragsarbeiten für:
Frank Leder, Nobi Talai, FIRMA, Yoshiharu Ito, Osamu Arai, Soto Stich, Isabell de Hillerin, Susanne Zmudzinski, Nadine Nebel, Christine Büschel, Augustin Teboul, Olga Film GmbH, Matthias Maus, Anna Ingensand, Marina Hoermanseder, Julia Winkler, Thoralf Noack, Mari Otberg, Theater der Stadt Heidelberg, Kramer Design, Anett Perner, Mirjana Neumeister, Giorgio Armani (Ausstellung Neue Nationalgalerie Berlin 2003) u.a.
Berufspraxis 2004 - 2013 Schnittdirektrice bei FIRMA Tillessen GmbH, Berlin
Berufspraxis 2013 - 2017 Schnittdirektrice bei Nobi Talai, Berlin
Unterrichtstätigkeit 2018 - heute Schnitt- und Nähkurse für Privatkunden

 

 

 

 

Yoshie Ichimonji bei der Arbeit
Yoshie Ichimonji mit Giorgio Armani, Berlin 2003